Albumin

Kategorie:

Laborwerte

Beiträge:

Beschreibung des Laborparameters

Albumin ist das am häufigsten vorkommende Protein im Blutplasma und wird von der Leber produziert. Es erfüllt eine Vielzahl von wichtigen Funktionen im Körper:

Transport von Substanzen: Albumin dient als Transportprotein für verschiedene Substanzen im Blut, einschließlich Hormonen, Enzymen, Fettsäuren, Bilirubin (ein Abbauprodukt des Hämoglobins) und Arzneimitteln. Es bindet diese Substanzen und transportiert sie durch den Blutkreislauf zu den Zellen im Körper. Aufrechterhaltung des onkotischen Drucks: Albumin trägt zur Aufrechterhaltung des onkotischen Drucks im Blut bei, was dazu beiträgt, Flüssigkeit in den Blutgefäßen zu halten und das Austreten von Flüssigkeit in das umgebende Gewebe zu verhindern. Ein angemessener onkotischer Druck ist wichtig für die Aufrechterhaltung des Blutvolumens und den Flüssigkeitshaushalt im Körper. Pufferfunktion: Albumin kann als Puffer wirken, um den pH-Wert des Blutes aufrechtzuerhalten und Säure-Basen-Veränderungen im Körper auszugleichen. Bindung von Toxinen und freien Radikalen: Albumin kann auch Toxine und freie Radikale im Blut binden und neutralisieren, was dazu beiträgt, den Körper vor oxidativem Stress und Schäden zu schützen. Die Konzentration von Albumin im Blut kann als Indikator für den Ernährungsstatus und die Leberfunktion dienen. Niedrige Albuminwerte können auf eine Unterernährung, Lebererkrankungen, Nierenprobleme oder andere gesundheitliche Probleme hinweisen. In einigen Fällen kann eine Ergänzung mit Albumin oder die Behandlung der zugrunde liegenden Erkrankung erforderlich sein, um die Albuminspiegel im Blut zu erhöhen.

Die Bestimmung des Albuminspiegels im Blut ist ein routinemäßiger Bestandteil von Blutuntersuchungen und kann dazu beitragen, verschiedene medizinische Zustände zu diagnostizieren und zu überwachen. Es ist wichtig, Abweichungen vom normalen Albuminspiegel im Kontext anderer klinischer Befunde zu interpretieren, um eine genaue Diagnose zu stellen und eine angemessene Behandlung einzuleiten.

Weiter Wörterbucheinträge