Beschreibung des Laborparameters

LDL steht für "Low-Density Lipoprotein" und ist eine Art von Lipoprotein, das Cholesterin durch den Blutkreislauf transportiert. LDL-Cholesterin wird oft als "schlechtes" Cholesterin bezeichnet, weil hohe LDL-Spiegel mit einem erhöhten Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen assoziiert sind.

Die regelmäßige Überwachung des LDL-Cholesterinspiegels und die Einhaltung eines gesunden Lebensstils sind wichtige Maßnahmen zur Vorbeugung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen und zur Aufrechterhaltung der allgemeinen Gesundheit. Es ist wichtig, mit einem Arzt zusammenzuarbeiten, um individuelle Ziele für die Cholesterinwerte festzulegen und geeignete Maßnahmen zur Risikominderung zu ergreifen.

Weiter Wörterbucheinträge